Post Image

Kanban Systeme verbessern (Kanban Management Professional II) – VIRTUELL

Bringen Sie Ihr Kanban-Wissen auf das nächste Level! Das Handwerkszeug um Kanban-Systeme auf Enterprise-Level systematisch zu verbessern.

Zu diesem Kurs

Achtung dieser Kurs besteht aus 4 halbtägigen Blöcken: Jeweils 9-14:00 Uhr am 24., 25., 28. und 29.9. Eine halbe Stunde Mittagspause ist eingeplant.
Siehe Details unten.

Warum diesen Kurs besuchen?

Kurs und Zielgruppe

Dieser Kurs ist genau richtig für Sie, wenn Sie:

  • Über Kanban-Grundkenntnisse verfügen, idealerweise aus einem Kanban System Design (KMP 1)-Kurs.
  • Wenn Sie erste praktische Erfahrung in der Arbeit mit Kanban-Systemen haben.
  • Wissen wollen, wie Sie Kanban aus einem Service heraus durch Ihr Unternehmen skalieren können.
  • Techniken zur systematischen Verbesserung suchen.

Die Zielgruppe ist demnach breit gestreut über alle Branchen und Rollen, auch außerhalb der IT.

Format

Dieser Kurs besteht aus einer Mischung aus 4 Präsenz-Terminen (jeweils ca. 5 Stunden) unterstützt durch Videokonferenz sowie eigenständigen Aufgaben, die durch die Teilnehmer zwischen den Blöcken bearbeitet werden. Der Arbeitsaufwand hierfür beträgt etwa weitere 4 Stunden (Videos, Übungen, Texte).

Die Kurssprache ist deutsch. Fragen Sie uns gern zu englischsprachigen Kursen an.

Ablauf

Block 1: Kanban’s Veränderungsansatz (Do, 24.9., 9 bis 14:00 Uhr)

  • Start in den Kurs und Kennenlernen der Teilnehmenden
  • Die Motivation für die Kanban-Methode
  • Einführung in das Kanban Maturity Modell (KMM)
  • Fallstudie zur evolutionären Veränderung: Posit Science (eine ScrumBan-Geschichte)

Block 2: Kanban für das Unternehmen (Fr, 25.9., 9 bis 14:00 Uhr)

  • Wiederholung /Auffrischung der Kanban-Grundlagen
  • Kanban für das Unternehmen: Service-Orientierung und Skalierung, Upstream Kanban und Rollen

Block 3: Feedbackschleifen (Mo, 28.9., 9 bis 14:00 Uhr)

  • Zweck und Arten der Feedbackschleifen in Kanban
  • Feedbackschleifen auf Reifegrad-Stufen 1 und 2
  • Feedbackschleifen auf Reifegrad-Stufen 3 und 4
  • Abschlussübung: Entwurf von Aktionen zur Verbesserung der Feedback-Mechanismen entsprechend des Reifegrads der Organisation

Block 4: Verbesserungstechniken (Di, 29.9., 9 bis 14:00 Uhr)

  • Techniken zur Verbesserung von Kanban-Systemen
  • Laufzeiten verstehen
  • Quellen für Varianzen verstehen, identifizieren, adressieren
  • Verzögerungen vermeiden
  • Engpässe erkennen und steuern
  • Reflexion: Evolutionäre Veränderungen
  • Abschluss des Kurses

Enthaltene Leistungen

Im Preis für den Kurs enthalten sind:

  • Bereitstellung der technischen Infrastruktur (Videokonferenz und elektronische Tools zur Zusammenarbeit)
  • Kursmaterialien (digital)
  • Teilnahmezertifikat der Kanban University
  • Eventbrite-Gebühren
  • Wenn Sie vorher bereits den Teil 1 (Kanban System Design) des KMP-Programmes besucht haben, das Zertifikat „Kanban Management Professional“

Lernziele

  • Die Motivation für die Kanban-Methode und Kanban’s evolutionären Ansatz für Veränderung beschreiben und anwenden können
  • Verschiedene Formen und Tiefen von Kanban-Systemen unterscheiden können
  • Verstehen wie Kanban über die ganze Organisation skaliert
  • Prototypische Rollen kennen
  • Kanban-Feedbackschleifen entsprechend dem Reifegrad der Organisation etablieren bzw. verbessern können
  • Weitergehende Möglichkeiten und Modelle zur Systemverbesserung kennen und anwenden können

Teilnehmer-Stimmen:

Super Kurs! Vielen Dank für die lehrreichen Tage!

Sehr erfrischender Kurs, der ein tiefes Wissen über Kanban vermittelt. Mit den Trainern macht es besonders Spaß!

Kanban, oder Kanban nicht? Man Kanban! Danke für den Einblick, das weckt Interesse an mehr!

For a better user experience, please switch your device to portrait mode.